SchweizOnlineCasino

Glücksspiel in der Schweiz: eine große Übersicht

Die Schweiz ist bekannt für gute Schokolade, Skifahren und sicheres Bankensystem. Die Arbeitslosenquote lag nach nationaler Definition durchschnittlich bei 3 Prozent. Alle wollen Schweizer werden. Dies passt auch für Menschen, die gerne ihr Glück in Online Casinos versuchen, da das Glücksspiel-Markt in der Schweiz sehr gut entwickelt ist. In diesem Land gibt es heutzutage insgesamt 21 Casinos.

Alles über Glücksspiel in der Schweiz

Im April 2000 trat in der Schweiz ein neues Gesetz in Kraft, das erstmals seit 1921 das Glücksspiel mit unbegrenzten Einsätzen erlaubte.Die neue Gesetzgebung schafft eine einzigartige Situation in der Schweiz. Um den potenziellen Schaden für Spieler zu verringern, der mit neuen Formen des Glücksspiels verbunden ist, sollte die Gesetzgebung standardisiert und kontinuierlich optimiert werden. Diese neuen Maßnahmen erfordern eine Bewertung und staatliche Kontrolle.

Zitat: “Gemäss den Ergebnissen der von der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) und der interkantonalen Lotterie- und Wettkommission (Comlot) gemeinsam in Auftrag gegebenen Studie wiesen im Jahr 2017 2,8 % der befragten Personen ein risikoreiches Spielverhalten auf, 0,2 % ein pathologisches Spielverhalten. Bei den Häufig-Spielenden bestätigt sich die rückläufige Tendenz.

Landesglücksspielgesetz in der Schweiz

Das Landesglücksspielgesetz ist das Bundesgesetz über das Glücksspiel (BGS). Es gab drei wichtige Aktualisierungen dieses Gesetzes.

  • Seit 1923 sind Lotterien auf kantonaler Ebene erlaubt. Der Erlös muss zum Nutzen der Öffentlichkeit verwendet werden. 1937 bot die Lotterie auch Totalisator-Wetten auf Pferderennen an.
  • Seit 1998 sind sowohl Casinos, als auch Slots, Kartenspiele und andere traditionelle Casino-Aktivitäten erlaubt.
  • Seit 2018: Online-Spiele sind legal! Der Zugriff auf nicht lizenzierte Websites und Apps wird gesperrt. Es ist wichtig zu beachten, dass die Schweiz keine Monopole hat. Es gibt zwei Lotterien und eine große Anzahl von einzelnen Casinos.

Schweizer Glücksspielgesetze nach Spieltyp

Hier erzählen wir Ihnen über Besonderheiten des Gesetzes nach Spieltyp:

Kartenspiele

Pokerspieler erhalten im neuen Gesetz sowohl einen Trick als auch eine Belohnung. Das Vergnügen ist, dass kleine, persönliche Pokerturniere jetzt außerhalb von Casinos erlaubt sind. Diese Turniere haben strenge Grenzen für die Anzahl der Spieler und mehr. Es liegt an jedem Kanton, zu entscheiden, ob diese Turniere zugelassen werden sollen und wenn ja, welche Regeln festgelegt werden sollen. Der Trick ist, dass Online-Poker jetzt den gleichen Gesetzen unterliegt wie andere Glücksspiele.

Sportwetten

Das neue Gesetz unterscheidet zwischen automatisierten Sportwetten und lokalen Sportwetten. Im Rahmen seines Anwendungsbereichs werden Online-Wetten ausdrücklich genannt. Ähnlich wie beim Poker erhalten die Spieler eine gemischte Tasche. Sie können jetzt auf das lokale Spiel im Stadion oder auf dem Spielfeld wetten.

Ihr Zugang zu Online-Buchmachern ist jedoch äußerst eingeschränkt. Wir hoffen, dass Schweizer Casinos intelligente Partnerschaften mit einigen der besseren Namen der Branche eingehen. Auf diese Weise behalten Sie den Zugang zu einer Vielzahl von Linien und Gewinnchancen, die Buchmacher halten den Markt wettbewerbsfähig und die Casinos können ihre Sportwetten Optionen rechtzeitig auf den Markt bringen. Jeder gewinnt!

Zitat: “Im Jahr 2017 wiesen 2,8 % der Befragten ein risikoreiches, 0,2 % ein pathologisches Spielverhalten auf. Bezüglich der Nutzung des Spielangebotes internationaler Onlineanbieter zeigt sich eine besonders hohe Rate an risikoreich bzw. pathologisch Spielenden (22,1 %) verglichen mit anderen Spielformen (zwischen 2,9 % und 14,3 %).”

Lotterien

Die Schweiz hat zwei Lotterie Organisationen, Swisslos und Loterie Romande. Jede Lotterie dient einem anderen Teil des Landes. Swisslos deckt die deutsch- und italienischsprachigen Kantone ab, während Loterie Romande die französischsprachigen Kantone betreut.

Jede Lotterie hat ein etwas anderes Angebot, um ihre Kunden besser bedienen zu können. Loterie Romande arbeitet eng mit dem französischsprachigen Kanton zusammen, um Pferderennen-Wetten voranzutreiben, bei denen sich Swisslos beispielsweise mit ihrem Sporttip-Programm auf allgemeine Sportwetten konzentriert. Beide Lotterien bieten eine Vielzahl von Einzelhandelsoptionen sowie eine Online-Site.

Spielautomaten

Mehr als 4.000 Spielautomaten zieren die Hallen von 21 Casinos im ganzen Land. Sie generieren mehr als 80% des Einsatzbetrags in allen Schweizer Casinos! Es gibt jedoch auch eine große Konkurrenz durch deutsche und österreichische Casinos.

Das schweizerische Glücksspielgesetz bietet zwei Arten von Casino-Lizenzen an. Klasse-A-Casinos verfügen über ein umfassendes Spektrum an Spielen und befinden sich normalerweise in großen Städten. Wenn Sie ein Grand Casino in der Schweiz sehen, befinden Sie sich in einem Class A Casino. Casinos der Klasse B sind normalerweise kleiner, mit weniger Tischspielen und niedrigeren Jackpots.

Online Glücksspiel

Wie bereits erwähnt, hat sich das Gesetz über Online-Glücksspiele in der Schweiz im vergangenen Jahr geändert, um legales Online-Glücksspiel zu ermöglichen. Die Lotterien haben ihre Standorte bereits in Betrieb.

In der Zwischenzeit sind internationale Standorte noch von der Schweiz aus zugänglich. Wir glauben, dass viele Schweizer Casinos mit bestehenden Online-Betreibern zusammenarbeiten werden, um schnell auf den Markt zu kommen. Die Frage ist also: Welche? Unsere Liste der besten Schweizer Online-Casinos ist eine gute Lösung für Spieler, die aus einer großen Anzahl von Slots und anderen Casino-Spielen wählen können.

Und welche Gewinne müssen besteuert werden?

Gewinne aus Spielen in Schweizer Casinos sind steuerfrei. Die folgenden Gewinne sind bis zu einer Million Franken steuerfrei: aus Online-Casinospielen, sofern sie in der Schweiz erlaubt sind, und aus großen Spielen wie Lotterie, Euromillionen, Sportwetten und Geschicklichkeitsspielen wie Online-Jass, sofern diese betrieben werden von Schweizer Anbietern.

Alles, was einen Gewinn von einer Million Franken übersteigt, muss anteilig besteuert werden. Gewinne aus genehmigten kleinen Spielen wie kleinen Lotterien, Wettbewerben und Sportwetten, die nicht automatisiert, nicht online und nicht interkantonal durchgeführt werden, sind völlig steuerfrei.

Gewinne aus Lotterien und Geschicklichkeitsspielen von Unternehmen sind bis zu CHF 1.000 steuerfrei, von denen sie besteuert werden. Dies gilt auch für Materialpreise wie ein Auto. Gewinne aus Spielen in Übersee müssen ebenfalls besteuert werden.

Wo kann ich in der Schweiz spielen?

Das neue Gesetz erlaubt das Spielen überall in der Schweiz! Es gibt landbasierte Casinos im ganzen Land. Sie können Lottoscheine erhalten und an fast jeder Ecke an Zeitungskiosken und Tabakläden an Sportwetten teilnehmen.

Noch besser ist, dass es mit dem neuen Schweizer Online-Glücksspielgesetz 100% legal ist, online zu spielen! Während das Gesetz möglicherweise den Zugriff auf Websites blockiert, die in der Schweiz nicht lizenziert sind, können Sie derzeit legal darauf zugreifen. Also steigen Sie ein, während es gut wird!

Fazit: Die Zukunft des Glücksspiels

In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über die Schweizer Glücksspielgesetze. Also, Casinos sind legal, Sportwetten und Lotterien sind legal und Online-Spiele sind jetzt legal! Die Spieler in der schweiz haben eine riesengroße Auswahl der Online-Casino-Anbieter. Aber es ist nicht immer einfach, einen für sich auswählen. Aber unsere Experten helfen Ihnen! Aus unserer gründlich geprüften Liste können Sie das Casino nach seinem Geschmack wählen! Wir freuen uns darauf zu sehen, wie die Schweizer Casinos ihre Online-Angebote auf den Markt bringen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!